Ernährungsberatung in Familien

Eine Familie gründen ist so ein großer Schritt und Frau will alles richtig machen. Die Schwangerschaft soll fantastisch sein, die Geburt selbstbestimmt und am besten schmerzfrei, die Ernährung natürlich die ganze Zeit gesund, um dem Baby alles zu geben, was es braucht. Auch nach der Geburt geht es weiter – das Stillen wird in der Werbung oft wunderschön, ruhig und leicht dargestellt, ebenso wie die stillende Frau mit rosigen Wangen und einer Modellfigur. Und natürlich haben Frauen nach 5 Wochen ihr Ausgangsgewicht wieder (oder sogar früher).

Photo by August de Richelieu on Pexels.com

Ich sag es mal wie es ist: mit all diesen Vorgaben, kann man nur verlieren! Diesen Stress den Frau sich hier teils selbst, teils fremdbestimmt macht, führt sehr oft zu psychischen und körperlichen Problemen. Zusätzlich zu den körperlichen und hormonellen Veränderungen durch die Schwangerschaft, die Geburt und das Stillen.

Den Stress minimieren – von Kinderwunsch zur Schwangerschaft

Diesen Stress möchte ich mit euch angehen und ihn in realistische Ziele umwandeln. Das erste Ziel könnte lauten, dass Ihr euch auf eine Schwangerschaft körperlich vorbereiten wollt (bei Kinderwunsch), durch eine gezielte, langsame und wohlüberlegte Ernährungsumstellung und Veränderungen der bisherigen stressigen Lebenweise. Beides kann bei einem unerfüllten Kinderwunsch helfen.

In der Schwangerschaft ist eine gesunde und frische Ernährung so wichtig, um euer Baby gut zu versorgen. Ein Hieper auf Süßiges ist ein deutliches Zeichen für einen Magnesiummangel. Diesen Mangel mit Nahrungsergänzungsmitteln zu behandeln ist aber kontraproduktiv, denn nur frische, unverarbeitete Lebensmittel können uns alle Nährstoffe im Verbund geben, die zur komplexen Aufnahme aller wichtigen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe nötig sind.

Die optimale Ernährung in der Wochenbett- und Stillzeit

In der Stillzeit sollte die Ernährung optimal auf die Bedürfnisse der Frau und des Babies ausgerichtet sein. Gerade im Wochenbett ist es daher gut sich auszuruhen und nicht zusätzlich Stress beim gesunden Kochen zu haben. Dafür können Familienmitglieder oder Freundinnen aushelfen mit vorher kommunizierten, weitergegebenen Rezepten – in denen alle wichtigen Mineralstoffe und Fettsäuren enthalten sind, aber trotzdem der frisch-gewordenen Mama sehr gut schmecken!

Beikoststart – was ist das Richtige für dich?

Und wie ernähre ich mein Baby nach dem Stillen richtig? Sind Gläschen oder Selbstgekochtes besser? Es gibt so viele Möglichkeiten und jede Familie ist anders. Auch hier bin ich bei euch und gebe euch Strategie an die Hand, damit eurer Kind alles Wichtige bekommt um gesund und fit zu sein.

Die Abnahme nach der Stillzeit: so gelingt es

Ein weiteres Ziel könnte z.B. sein, dass ihr nach dem Stillen euer Ausgangsgewicht wieder habt. Das alte Sprichwort lautet ja bekanntlich: Ein Kind kommt neun Monate und geht neun Monate. Das stimmt sehr oft nicht. Aber mit meiner Beratung geht ihr nicht alleine die Gewichtsabnahme an (dafür gibt es andere Programme, die leider kurzfristig gut sind, aber längerfristig zu erneutem Frust und Stress führen), sondern durch eine gesunde und frische Küche werdet Ihr automatisch abnehmen und dabei all eure Nähr-, Vital- und Mineralstoffe erhalten, die Ihr zum Stillen und Leben mit einem Baby benötigt.

Photo by Jill Wellington on Pexels.com

Gesunde Familienzeit

Aber auch Familien – die keine Babies mehr versorgen – haben heutzutage immer größere Probleme alles unter einen Hut zu bekommen – Kinder, Job, Haushalt, Freizeit, Freunde und gesunde Ernährung – das führt zu Stress, der aber leider einer gesunden Lebensweise entgegenwirkt! Vor allem gesunde Ernährung sollte nicht stressig sein, sondern allen Spass machen. Mit Zwängen und Richtlinien erreicht ihr keinen gesunden Lebensstil und auch keine Zufriedenheit in der Familie. An dieser Stelle setze ich an und zeige euch wie ihr gesund und frisch kochen könnt, ohne in zeitliche oder finanzielle Probleme zu kommen. Denn gesunde und frische Küche muss nicht teuer sein! Mit meinen verschiedenen Checks (Kühlschrank- und Einkaufs-Check), ebenso wie mit meiner Hilfe in der Küche und einer Sammlung von einfachen und günstigen Gerichten für die ganze Familie gebe ich euch Mittel an die Hand, die euch in Zukunft selbstständig gesund kochen lässt.

Gesundheitliche Probleme?

Früher oder später hast du gemerkt, dass der bisherige konventionelle Lebensstil, mit vielen Fertigprodukten, wenig Gemüse, chemischen Kosmetikprodukten und Dauerstress nicht gut für dich ist? Vielleicht hast du schon gesundheitliche Probleme oder auch deine Kinder? Allergien, Neurodermitis oder Unverträglichkeiten? Dann schaue ich z.B. mit einem Ernährungsprotokoll und einer ausführlichen Anamnese wo wir gemeinsam ansetzen können, um eine langfristige Strategie für eine ganzheitliche gesunde Lebenweise für dich aufzubauen, die umsetzbar ist!

Beispiele für Erkrankungen, die mit einer gesunden, ganzheitlichen Ernährung verbessert werden können:

  • chronische Entzündungen (z.B. Schilddrüse, Magen, Darm)
  • Allergien/Unverträglichkeiten
  • Neurodermitis
  • Diabetes
  • Über- und Untergewicht
  • Mangelerscheinungen: Erschöpfung, Müdigkeit, Depression
  • Stress
  • Arteriosklerose, uvm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: