Über mich

Das bin ich

Ganzheitliche Ernährungsberaterin, SoulBirth Doula i.A.

Hallo liebe Frau, ich bin Josefine Kistner. Ich bin 35 Jahre alt und habe zwei wunderbare Kinder.

Mit den Geburten meiner Kinder hab ich so viel Schönes, aber auch Traumatisches und mich nachhaltig veränderndes erlebt. Schon bei der ersten Geburt habe ich mir als Unterstützung eine Verbündete gewünscht. Die mir in meinem stressigen Alltag der Schwangerschaft zeigt, wie ich eine liebevolle Mami sein kann. Und mir sagt, wie eine Geburt wirklich abläuft im Krankenhaus – welche Routinen es dort gibt und was ich darf und was vielleicht nicht. Denn die Geburt und die Zeit danach haben mich heillos überfordert. Ich wurde überrollt von einem bedürfnisstarken Schreibaby. Meine Hebamme hatte leider wenig Zeit – ich fühlte mich sozial abgeschnitten. Das änderte sich erst mit dem Wiedereinstieg in den Job als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Schiffbau Fakultät der Uni Rostock. Nach fast drei Jahren wurde ich erneut schwanger. Ich dachte ich wüsste alles, habe einen Geburtsplan im Krankenhaus abgegeben, fühlte mich sicher. Auch bei dieser Geburt wurde ich nicht ernstgenommen und meine Wünsche zum Teil nicht respektiert. Dort wurde der Wunsch erneut in mir laut, eine Verbündete zu haben. Aber so jemanden gab es nicht in Rostock. Beleghebammen waren nicht erlaubt (bis heute) und Doulas gab es nicht.

Nach der zweiten Geburt bekam ich starke Neurodermitis an den Händen – ausgelöst von einer verordneten Antibiotikaeinnahme. Ich pendelte teils mit Baby von Arzt zu Arzt, von Experte zu Experte. Ich fühlte mich unverstanden, entmächtigt und am Ende nur noch kraftlos. Ich war am Ende. Ich meckerte den ganzen Tag und von der positiven und optimistischen Frau war nicht mehr viel übrig. Also machte ich einen Cut.

Ich änderte meinen Job – weg von der Männerbranche Schiffbau (was ich studierte und auch promovierte) und hin zu mehr Weiblichkeit, Natürlichkeit und der ganzheitlichen Gesundheit. Inzwischen habe ich erkannt, dass meine Gesundheit in meiner Verantwortung liegt. Die Verantwortung wieder zu übernehmen und sie nicht Ärzten, Heilpraktikern, Osteopathen zu überlassen, war der wichtigste Schritt in Richtung Heilung, Selbstliebe und Vertrauen zu mir. Meine Haut besserte sich und es ging mir insgesamt besser. Ich belegte Kurse, habe meine Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin beendet und wurde zur Ausbildung der SoulBirth Doula bei der „The Womenschool“ „gerufen“. Es geht mir viel besser – ich bin kraftvoll, stark und selbstliebend. Und ich bin die liebevolle Mami, die ich sein will!

Ich gebe dir den Raum, das Wissen und die Unterstützung wieder in deine Kraft zu kommen und damit die Verantwortung für deine Gesundheit, deine Schwangerschaft und Mutterschaft zu übernehmen

Denn eine gesunde Mutter ist das Fundament für eine liebevolle Familie.

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: